Die Aktionswochen
Öffentlichkeitswirksam Botschaften bündeln

Aktionstage und -wochen bündeln öffentlichkeitswirksam Botschaften, um auf grundlegende Weichenstellung auf nationaler und internationaler Ebene hinzuweisen. Durch die Aktionswochen möchten wir mit Nachdruck Forderungen für mehr Klimaschutz an die Politik richten und das Thema in der Öffentlichkeit präsent halten.

40 Tage vor der Weltklimakonferenz 2009 in Kopenhagen (Ergebnisse der Konferenz von Germanwatch) haben wir in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW zu dezentralen Aktionstagen und -wochen aufgerufen.
Auch in 2010 - vom 13.- 26. September - fanden vielfältige Aktivitäten von Informationsständen und Klimakonferenzen über Ausstellungen und Energiesparwettbewerben bis hin zu autofreien Tagen und Sattelitenaufnahmen der Klimaveränderungen in den Kreisen, Städten und Gemeinden in NRW statt. Eine Übersicht der Veranstaltungen ist jeweils unter „Aktionswochen 2009 und 2010" eingestellt.

Auch nach den Aktionswochen erhalten interessierte Akteure Anregungen für Klimaschutz-Aktionen in der Broschüre "18 handfeste Ideen für den Klimaschutz", die bei uns kostenlos bestellt werden kann. Wir unterstützen Sie durch Mustervorlagen für lokale Pressemitteilungen, unseren "TWIN Postern" für Ihre Öffentlichkeitsarbeit sowie Kontakten zu möglichen weiteren Ansprechpartner/innen für die Klimaschutz-Aktion/en in Ihrer Stadt.

Machen Sie mit und führen Sie Klimaschutz-Aktionen in Ihrer Kommune durch!

14.07.2011
Klimaschutzflagge an Volksbank Kamen-Werne verliehen
 Kreis zeichnet Volksbank mit Klimaschutzflagge aus Solarpotenzialkataster für Kamen und Werne...
Mehr dazu >